Einrichtung Kapelle Kloster Neustift

 
 
 
 
 
Die Hauskapelle der Chorherren von Neustift war in seiner ursprünglichen Form eine charakteristische Kapelle mit Altar an der kurzen Seite und die Stuhlreihen linear angeordnet. Die Kapelle wurde über den Lauf der Jahre in ihrer Größe zu klein und musste erweitert werden. Durch Hinzunahme des Flures konnte die Größe der Kapelle fast verdoppelt werden.




 


Über Zahrzehnte wurde die Kapelle in dieser Form genutzt. Die Chorstühle wurden bereits konzentrisch um einen Mittelpunkt angeordnet. Durch einen Umbau wurde entschieden neue Chorstühle und ein geeignetes Lichtkonzept vorzusehen. Die unterschiedliche Sonneneinstrahlung im Tagesverlauf verändert den Charakter der Kapelle in feinen Schritten.